An die Kunst

Textcollage und Musik

Schauspiel: Jutta Seifert
Jazz-Gitarre: Katrin Zurborg
Kontrabass: Nina Hacker
Die abwesenden Künstler: Milan Pešl, Christoph Maasch
Text-Musikauswahl und Inszenierung: Waltraud Heldermann

"Viele verstehen das Handwerk, nur wenige die Kunst – die Vermittlerin des Unaussprechlichen." (Goethe)

"Wir haben die Kunst, damit wir an der Wahrheit nicht zu Grunde gehen." (Friedrich Nietzsche)

"Kunst zeigt nicht das Sichtbare, sondern sie macht sichtbar."(Paul Klee)

"Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit." (Karl Valentin)

Die Kunst, was wären wir ohne sie?
Vier Frauen beschäftigen sich mit verschiedene Facetten von Kunst. Künstlerleben, Leidenschaft und Absturz, Schein und Sein, Kunst und Geschäft sind zu einer Textcollage mit Musik verwoben.

Ensemble