taw - an Werken werken

Waltraud Heldermann gründete das Ensemble 2001, leitet es und führt bei viele Produktionen Regie. Zur Inszenierung gelangen anspruchsvolle Autoren-Theaterstücke, aber auch Collagen aus Texten, Musik und anderen Kunstobjekten zu bestimmten Themen. Das inhaltliche Konzept des taw sieht in der Anleitung zur Improvisation einen besonderen Schwerpunkt. Dazu gehört die Auswahl der professionellen Schauspieler und Musiker, um ein optimales Spielergebnis zu erreichen. An den Theaterabenden suchen die Mitglieder des Ensembles nach den Aufführungen das Gespräch mit dem Publikum.

Koblenz ist das Produktionszentrum und hier werden die Premieren auf die Bühne gebracht. Weitere Aufführungen und Aktivitäten finden an diversen Spielstätten in RLP und der ganzen BRD statt.

Waltraud Heldermann und die Mitglieder des Ensembles übernehmen die Leitung von Theatergruppen oder Theaterprojekten. Tradition haben jährliche Theaterproduktionen mit Strafgefangenen und Projekte mit Jugendlichen und Erwachsenen.

Klicken Sie hier, um die taw-Broschüre (PDF-Datei) zu lesen.